Ausschreibung ausgelaufen - bitte NICHT darauf bewerben!
Entwickler/in für CS4 Colormanagement-PlugIn-Set gesucht (Freelance)

Details zu Angebot 901146 vom 29.04.2009 | Projektauftrag
PROJEKTANGEBOT für Freelancer/Auftragnehmer 63263 Neu-Isenburg, Deutschland

Beschreibung, Aufgabenstellung

Ein neues Farbsystem für die Druckvorstufe bzw. für den Druck verwendet neben den üblichen CMYK-Druckfarben drei zusätzliche spezielle Sonderfarben. Damit ist es möglich, nahezu sämtliche Sonderfarben zu reproduzieren, ohne dass die Druckerei ständig Farbwechsel in der Druckmaschine vornehmen muss.


Qualifikationen

Benötigt wird je ein PlugIn für Adobe Photoshop, Illustrator und InDesign (CS4 / Macintosh). Basis ist dabei jeweils die Anforderung, existierende Sonderfarben zu eliminieren und die benötigte Farbe aus den verfügbaren Farben CMYK ABC neu zusammenzusetzen. Die prozentuale Zusammensetzung der Sonderfarbe im neuen Farbsystem wird im Vorfeld vom Anwender definiert. Diese »extern« ermittelten Werte müssen also in einer »Farbtabelle« definierbar und pflegbar sein. Die Eingabe des Namens der Sonderfarbe muss ermöglicht werden und die Tonwerte in CMYK ABC müssen definiert werden können. Erstellte Farbtabellen sollen exportiert und importiert werden können. Jedoch dürfen die hinterlegten Daten dabei nicht von fremden Anwendungen auslesbar sein. Hier steckt eine Menge Know-how drin, welches bewahrt werden muss. Hinsichtlich Photoshop ist diese neue Farbverteilung derzeit durch manuell erstellte Photoshop-Aktionen gelöst. Hier bezieht sich das Ganze jedoch ausschließlich auf pixelorientierte Elemente. Um das System auch auf vektorbasierte bzw. technische Elemente eines Dokuments anzuwenden, wird eine ähnliche Systematik auch für Illustrator und InDesign benötigt. Die Farbzusammensetzungen müssen dabei generell multiplizierend angewendet werden, da sie "überdrucken". In Photoshop muss folgender Ablauf stattfinden:
  • Eine geöffnete Bilddatei enthält neben Standard-CMYK zusätzliche Sonderfarbkanäle.
  • Die Farbkanäle sind mit dem Namen der jeweiligen Sonderfarbe bezeichnet.
  • Die Sonderfarbe muss in der hinterlegten Farbtabelle angelegt sein.
  • Diese Überprüfung ist im ersten Schritt vorzunehmen.
Liegen die angelegten Sonderfarben allesamt im System vor, findet folgender Vorgang statt:
  • Zunächst wird der Bildmodus generell auf "Mehrkanal" umgestellt.
  • Im Anschluss werden die Grundfarben Cyan, Magenta und Yellow auf Volltonfarbkanäle umgestellt und umbenannt.
  • Dabei wird jedem neuen Volltonfarbkanal auch der entsprechende 100% Tonwert zugewiesen (VTFK Magenta = 100% Magenta usw.).
  • Nun werden die drei Volltonfarbkanäle für A, B und C angelegt.
  • Die Farbwerte werden nach LAB zugewiesen (festdefinierte Werte).
  • Danach werden die Kanäle CMYK ABC einzeln ausgewählt und nach Kanal 1 bis 7 verschoben.
  • Abschließend wird nach CMYK zurückgewandelt.
  • Nun erfolgt die Anwendung der Neuzusammensetzung der angelegten Sonderfarben nach den Definitionen in der hinterlegten Farbtabelle.
  • Dazu wird der Ziel- und der Quellfarbkanal ausgewählt und über Multiplizieren und Definition der Deckkraft die neue Farbverteilung z.T. auch in mehreren Schritten durchgeführt.
Da InDesign und Illustrator dieses hier angegebene Verfahren so nicht zulassen, muss für diese beiden Programme ein alternativer Weg gefunden werden. Da dies alles auf manuellem Wege möglich ist, sollte es auch möglich sein, den Ablauf durch ein PlugIn automatisiert durchführen zu lassen. Konkret müssen die exakten Anforderungen sicherlich besprochen werden. Ein Angebot sollte auf dieser Basis jedoch möglich sein. Elementar ist insgesamt, dass am Ende ein absolut geschütztes PlugIn-Set entwickelt wird, welches per Serien-Nummer und ggf. auch mit Dongle geschützt werden kann.

Beschäftigungsart Projektauftrag
Einsatzgebiet Programmierung, Scripting
Aufgabengebiet/e - Programmierung
Sprachkenntnisse deutsch,englisch
Einsatzort, Land 63000 Raum Frankfurt am Main oder remote, Deutschland
Standort via Google Maps
Beginn | Dauer frühestmöglich | 2 Monate
Bruttogehalt (EUR) Angebot
Status (18.12.2018) Ausschreibung ausgelaufen - bitte NICHT mehr bewerben!

 

Sind ie an diskreten Recruitinganfragen interessiert? Dann registrieren Sie sich und geben Sie Ihr Profil an, damit wir Sie kontaktieren können.



Zur Übersicht aller Ausschreibungen >>