Ausschreibung ausgelaufen - bitte NICHT darauf bewerben!
Final Cut Pro - Profi für Beratung eines TV-Senders beim Umstieg auf HD-TV (Großraum Köln))

Details zu Angebot 901197 vom 17.05.2010 | Projektauftrag
PROJEKTANGEBOT für Freelancer/Auftragnehmer 4700 Eupen, Belgien

Beschreibung, Aufgabenstellung

Unser Kunde schreibt:

»Der TV-Sender macht sich bereit für den Übergang zu Full-HD. Daher suchen wir das geeignete Video-Schnittsystem. Bislang arbeiten wir auf AVID.

Viele Redakteure und Techniker wünschen sich einen Wechsel zu Final Cut Pro. Die IT-Abteilung des Hauses ist aber noch nicht vom einem Wechsel auf die Apple-Plattform überzeugt.

Nun suchen wir Experten, die uns die Vorteile des Schnittsystems Final Cut Pro gegenüber AVID vorstellen können - und im zweiten Schritt der IT-Abteilung die Vorbehalte vor einem Wechsel zu Apple nehmen. «


Qualifikationen

Angestrebt ist ein Präsentationstermin Ende Mai / Anfang Juni 2010 im TV-Sender.

Optimalerweise kann eine Person Final Cut Pro präsentieren und gegenüber AVID positionieren. Eine zweite Person kann im Anschluss den IT-Teil beleuchten: Notwendige Infrastruktur für FCP-HD-Schnitt, Storage, TeamWork, Einbindung in eine heterogene Umgebung.

Wir stellen uns also ein Team von 2 Personen vor, die Ihre Teilbereiche exzellent beherrschen.

Der Kunde schreibt weiterhin:

»Die Präsentation sollte enthalten: Grobe Vorstellung von Final Cut Pro und gewappnet sein auf Vergleich mit AVID (fast keiner unserer Cutter ist auf dem System zuhaus).

Vorschlag für kompletten Workflow und Anlegen der gesamten Peripherie (von P2-Karten auf Server, so dass man von mehreren Rechnern gleichzeitig Zugriff haben kann auf Bilder, wie sieht Archivierungs-System aus?, usw...).

Am besten auch mit relativ genauen Preisangaben. Wichtig auch: Möglichkeiten von Schulungen, Wartung, Support und PC-Kompatibilität aufzeigen! Genaueres können wir noch festlegen.

Grundsätzlich besteht die Schwierigkeit in der ablehnenden Haltung der IT-Abteilung (die Redakteure und die Cutter selbst aber sind sehr offen!). Die IT-Verantwortlichen haben alle Vorurteile der Welt und vor allen Dingen Angst, PC und Apple-Systeme zu verbinden (obwohl wir das wegen Pro Tools im Radio bereits tun).

Die Aufgabe bestünde also auch darin, die Ängste, technischen Vorbehalte und auch groben Vorurteile zu widerlegen.«


Für die Präsentation wird der Aufwand mit einem Tagessatz vergütet. Sollten Sie Erfolg haben, so könnte dieser TV-Sender zu Ihren Kunden gehören.

Beschäftigungsart Projektauftrag
Einsatzgebiet Video, Film, Compositing, DVD-Produktion
Aufgabengebiet/e - Training, Beratung
Sprachkenntnisse deutsch,englisch
Einsatzort, Land 50000 Grossraum Köln, Deutschland
Standort via Google Maps
Beginn | Dauer Ende Mai | 1 Tag
Bruttogehalt (EUR) 1 Tagessatz
Status (12.12.2018) Ausschreibung ausgelaufen - bitte NICHT mehr bewerben!

 

Sind ie an diskreten Recruitinganfragen interessiert? Dann registrieren Sie sich und geben Sie Ihr Profil an, damit wir Sie kontaktieren können.



Zur Übersicht aller Ausschreibungen >>